Verschiebung des 23. Deutschen Richter- und Staatsanwaltstages auf den 21. bis 23. April 2021

Ihre Gesundheit und das Wohlbefinden Ihrer Familien ist für uns von größter Wichtigkeit. Daher haben wir uns angesichts der aktuellen Ausbreitung des Coronavirus entschlossen, den 23. Deutschen Richter- und Staatsanwaltstag auf den 21. bis 23. April 2021 zu verschieben. Dem Deutschen Richterbund ist die Absage für 2020 sehr schwer gefallen, wir halten eine andere Entscheidung in der derzeitigen Situation aber für nicht verantwortbar.  

Wir möchten jedes Risiko vermeiden, dass Sie während des RiStA-Tages womöglich erkranken oder nachträglich in den Verdachtskreis einer Ansteckung geraten und damit unter Quarantäne gestellt werden müssen.

Die gezahlten Teilnehmergebühren werden wir Ihnen erstatten.

Wir würden uns freuen, wenn Sie sich den Termin für den RiStA-Tag im April 2021 schon heute im Kalender notieren würden. Eine neue Einladung werden wir Ihnen im Herbst 2020 zukommen lassen. 

Wir danken Ihnen sehr für Ihr Verständnis und hoffen, dass Sie gesund und wohlbehalten durch die nächsten Wochen und Monate kommen.

Ihre

Barbara Stockinger und Joachim Lüblinghoff
Co-Vorsitzende des Deutschen Richterbundes

Andrea Titz, Leiterin der AG RiStA-Tag

Deutscher Richterbund
Haus des Rechts
Kronenstraße 73, 10117 Berlin
Telefon: 030/206125-0
E-Mail: info@drb.de
Fax: 030/ 206125-25
www.drb.de